Der Koordinator

Mrz 272021
 

 
Am 18. und 19. März 2021 fand an der 1994 gegründeten, nach VG Timiryasov (IEML) benannten »Kazan Innovative University« (KIU) die
10. Internationale wissenschaftliche und praktische Konferenz

Kontinuierliches System integrativer Bildung

statt.

Mehr als 300 Konferenzteilnehmer (davon gut 100 vor Ort), Vertreter von 25 Universitäten in Russland und sieben Ländern (Großbritannien, Peru, Deutschland, Kasachstan, Weißrussland, Ukraine. Russland) kamen in diesem Jahr coronabedingt leider überwiegend nur online zusammen und zeigten sich besorgt über dieses Thema.

Unser Institut nahm in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal an der Konferenz dieser hochangesehenen russischen Privatuniversität teil.
Weiterlesen »

Jan 252018
 

Gastbeitrag von Gerald Matthes

Die befürchtete Nachricht ist eingetroffen. Prof. Dr. habil. Gerhard Witzlack ist am 11. Dezember 2017 im Alter von 86 Jahren gestorben. Traurigkeit; da waren in den letzten Jahren viel zu wenige persönliche Begegnungen, trotz empfundener Nähe. Meine Gedanken gehen zurück in die Jahre der engen Zusammenarbeit von 1974 bis 1989; er als Leiter der Abteilung Entwicklungsdiagnostik des Instituts für Pädagogische Psychologie der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR, ich als einer der wissenschaftlichen Mitarbeiter, die in dieser Zeit mit ihm gemeinsam in der Max-Kreuziger-Schule in Berlin Friedrichshain, unsere Forschungsschule, arbeiten konnten. Gerhard war ein fördernder Begleiter und Freund. Weiterlesen »

Apr 142016
 
Ausgehend von den Schulen der Postmoderne spannt dieser Artikel
den Bogen über das SKILL-Prinzip:
     Soziales Lernen
     Kooperatives Lernen
     Inklusives Lernen
     Lehrerhandeln
hin zum iBUZ, einem
     innerschulischen
     Beratungs- und
     Uunterstützungszentrum in der Schule.

Im Mittelpunkt steht dabei das Lebenskompetenztraining
     »Gemeinsam Leben LERNEN«.

Den Beitrag finden Sie hier auf unserer GLL-Plattform.

Besuch in Bremen

 Veröffentlicht von am 28.02.2016  Keine Antworten »
Feb 282016
 

Dr. Eckart von Hirschhausen zu Besuch in einer Bremer Schule

(Foto: E. Feige)


Dr. Eckart von Hirschhausen fördert mit seiner Stiftung „Humor Hilft Heilen“ die von unserem Institut initiierten Programme
„LEO’s Welt“ und „Gemeinsam Leben Lernen“.

Als er sich anlässlich einer Veranstaltung seiner Bühnenshow “Wunderheiler” in Bremen aufhielt, nutze er die Gelegenheit, sich in einer Schule vor Ort ein Bild vom Fortgang der Projekte zu machen.
 
Weiterlesen »