Mrz 272021
 

 
Am 18. und 19. März 2021 fand an der 1994 gegründeten, nach VG Timiryasov (IEML) benannten »Kazan Innovative University« (KIU) die
10. Internationale wissenschaftliche und praktische Konferenz

Kontinuierliches System integrativer Bildung

statt.

Mehr als 300 Konferenzteilnehmer (davon gut 100 vor Ort), Vertreter von 25 Universitäten in Russland und sieben Ländern (Großbritannien, Peru, Deutschland, Kasachstan, Weißrussland, Ukraine. Russland) kamen in diesem Jahr coronabedingt leider überwiegend nur online zusammen und zeigten sich besorgt über dieses Thema.

Unser Institut nahm in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal an der Konferenz dieser hochangesehenen russischen Privatuniversität teil.
Weiterlesen »

Apr 242016
 

Am Ende einer umfangreichen und langen Vorbereitungszeit begrßten wir am vergangenen Montag eine Gruppe russischer Studenten der Staatlichen Moskauer Universität für Pädagogik und Psychologie. Sie begannen ihren zehntäigigen Studienbesuch in Deutschland, der in enger Zusammenarbeit unseres Institutes mit der Abteilung für internationale Beziehungen der Moskauer Universität vorbereitet und mit maßgeblicher Unterstütung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) realisiert werden konnte, an unserem Institut.

Gäste aus Moskau im Institut Weiterlesen »

Jun 282015
 

Vom 24. bis 26. Juni fand in Moskau die III. internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz zum Thema „Inklusive Bildung: Ergebnisse, Erfahrungen und Perspektiven“ statt. Unser Verein war mit fünf Teilnehmern auf dieser Konferenz vertreten, darunter zwei Lehrer unserer Partnerschule in Berlin und ein Schulleiter aus Bremen.

Ein besonderer Höhepunkt war der Plenumsbeitrag von Birgit Danicke (Berlin) und Eckhard Feige (Bremen) zum Thema: “Inclusive schools in Germany (as the examples: Special school by Paul and Charlotte Kniese (Berlin), Secondary School by Roland (Bremen)).” Dieser Beitrag wurde, wie viele Veranstaltungen der Konferenz, auch live im Internet übertragen. Etliche Vereinsmitglieder, aber auch Freunde des Vereins, nutzten diese Gelegenheit und verfolgten die Veranstaltung und den Vortag über unsere Webseite (wir werden diesen Beitrag in Kürze hier zugänglich machen).

Videoübertragung von der Konferenz (zum Vergrößern klicken Sie bitte auf das Bild).

Am zweiten Tag hielt Günther Hennig ein Panelrefarat zum Thema “The importance of social and collaborative learning in the context of the implementation of inclusive basic idea” in der Weiterlesen »

Jun 152015
 

Vom 24. bis 26. Juni 2015 findet in Moskau die III. internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz zum Thema “Inklusive Bildung: Ergebnisse, Erfahrungen und Perspektiven” statt. Sie wird veranstaltet vom

  • Council on Guardianship under the Government of the Russian Federation
  • Ministerium für Erziehung und Wissenschaft der Russischen Föderation
  • der Moskauer Abteilung für Bildung
  • der Moskauer Staatliche Universität für Bildung und Erziehung
  • der Bundesuniversität Nordkaukasus

Unser Institut ist mit einem Plenums- und einem Panelvortrag mit fünf Personen an dieser Konferenz beteiligt. Weiterlesen »

Mai 222014
 
Institut für angewandte sozialwissenschaftliche forschung e.V.

Deutsch-Russisches Kolloquium

Gemeinsam Zukunft gestalten

Schule – Wissenschaft – Mensch

am Dienstag, 10. Juni 2014, um 15 Uhr

in der Aula der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule

Berlin

Anmeldung Programm Anreise Forum Dokumente

Auf dem deutsch-russischen Kolloquium des Institut für angewandte sozialwisschenschftliche Forschung am 02. Dezember 2012, an dem auch einige deutsche ordentliche Mitglieder der Russischen Akademie für Bildung teilnahmen, wurden die Grundsteine für künftige Projekte der Zusammenarbeit gelegt.

Ein direktes Ergebnis war der Abschluss eines langfristigen Kooperationsvertrages mit der Russischen Akademie für Bildung und Erziehung bereits im April 2013. Dem folgte im April 2014 ein weiterer Vertrag mit der Moskauer Staatlichen Universität für Psychologie und Pädagogik.

Das diesjährige Sommerkolloquium hat nun zum Ziel, sich über richtungsweisende inhaltliche Orientierungen auszutauschen und die weiteren Schritte zu paraphieren. Weiterlesen »