Autor: D. Petereit

 

Nachruf für Prof. Dr. Horst Kühn

Gründungsmitglied und Ehrenmitglied des Instituts für angewandte sozialwissenschaftliche Forschung Mit dem Tod von Horst Kühn trauern wir um einen verdienstvollen psychologischen Wissenschaftler, langjähriges Institusmitglied der ersten Stunde, guten Freund und Berater.

Nachruf für Prof. Dr. habil. Gerhard Witzlack

Gründer und langjähriger Direktor unseresInstituts für angewandte sozialwissenschaftliche Forschung Mit dem Tod von Gerhard Witzlack trauern wir um einen sehr verdienstvollen psychologischen Wissenschaftler, der in seinem Leben sehr viele wertvolle Beiträge zur Pädagogischen Psychologie, insbesondere zur pädagogisch-psychologischen Diagnostik geleistet hat. Schon in seiner Diplomarbeit wandte er sich unmittelbar praktischen FragenRead More

Von den Schulen der Postmodernen zu SKILL und iBUZ

Ausgehend von den Schulen der Postmoderne spannt dieser Artikel den Bogen ⇒ über das SKILL-Prinzip: Soziales Lernen Kooperatives Lernen Inklusives Lernen Lehrerhandeln ⇒ hin zum iBUZ, einem innerschulischen Beratungs- und Unterstützungszentrum in der Schule. Im Mittelpunkt steht dabei das Lebenskompetenztraining »Gemeinsam Leben LERNEN«. Den Beitrag finden Sie hier auf unsererRead More

Besuch in Bremen

Dr. Eckart von Hirschhausen fördert mit seiner Stiftung „Humor Hilft Heilen“ die von unserem Institut initiierten Programme „LEO’s Welt“ und „Gemeinsam Leben Lernen“. Als er sich anlässlich einer Veranstaltung seiner Bühnenshow „Wunderheiler“ in Bremen aufhielt, nutze er die Gelegenheit, sich in einer Schule vor Ort ein Bild vom Fortgang derRead More

Bericht von der Sentatssitzung

Wie bereits angekündigt, waren zwei Vertreter unseres Institutes zu einem Vortrag vor dem Senat der russischen Akademie für Bildung (Nachfolger der „Akademie der pädagogischen Wissenschaften der UdSSR“, an der viele namhafte Professoren geforscht und gelehrt haben) geladen. Diese Senatssitzung fand gestern statt.

Großartige Veranstaltung

Heute Abend erreichte mich eine Mail mit einem kurzen Bericht von unserer Delegation in Moskau. Die Veranstaltung zum Thema „Inklusion in der Schule am Beispiel der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in Berlin und Praxisbeispiel zum ‚Kooperativen Lernen’“ fand großes Interesse bei den Moskauer Lehrern. 80 überwiegend Teilnehmerinnen fanden im Vortragsraum Platz und beteiligtenRead More