Apr 242016
 

Am Ende einer umfangreichen und langen Vorbereitungszeit begrßten wir am vergangenen Montag eine Gruppe russischer Studenten der Staatlichen Moskauer Universität für Pädagogik und Psychologie. Sie begannen ihren zehntäigigen Studienbesuch in Deutschland, der in enger Zusammenarbeit unseres Institutes mit der Abteilung für internationale Beziehungen der Moskauer Universität vorbereitet und mit maßgeblicher Unterstütung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) realisiert werden konnte, an unserem Institut.

Gäste aus Moskau im Institut Weiterlesen »

Großartige Veranstaltung

 Veröffentlicht von am 26.10.2015  1 Antwort »
Okt 262015
 

Heute Abend erreichte mich eine Mail mit einem kurzen Bericht von unserer Delegation in Moskau.
Die Veranstaltung zum Thema „Inklusion in der Schule am Beispiel der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in Berlin und Praxisbeispiel zum ‚Kooperativen Lernen'“ fand großes Interesse bei den Moskauer Lehrern. 80 überwiegend Teilnehmerinnen fanden im Vortragsraum Platz und beteiligten sich mit viel Freude auch an den praktischen Übungen.

Moskauer Lehrer beim Vortrag von Birgit Danicke
Weiterlesen »

Wichtige Begegnungen in Moskau

 Veröffentlicht von am 24.10.2015  1 Antwort »
Okt 242015
 

Staatliche Moskauer Universität für Psychologie und BildungIn der kommenden Woche reist eine Delegation unseres Institutes auf Einladung der „Staatlichen Moskauer Universität für Bildung“ nach Moskau. Einen ganz besonderen Höhepunkt stellt dabei die Einladung des Senats der Russischen Akademie für Bildung, verbunden mit zwei Vorträgen vor dem versammelten Senat, dar. Diese Einladung ist nicht nur ein Hinweis auf die Bekanntheit der Arbeiten unseres Institut in Russland, sondern zeigt auch in eindrucksvoller Weise das interesse und die hohe Wertschätzung unserer Ergebnisse.MoskauDabei steht zum Einen das hohe Niveau der „Inklusiven Bildung in Deutschland“ im Mittelpunkt, wie es an der mit unserem Institut kooperierenden Paul-und-Chalotte-Kniese-Schule in Berlin (Lichtenberg) erreicht wurde. Im zweiten Beitrag steht die „Theorie und Praxis des sozialen und kooperativen Lernens“ im Vordergrund.
Weiterlesen »

Jun 152015
 

Vom 24. bis 26. Juni 2015 findet in Moskau die III. internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz zum Thema „Inklusive Bildung: Ergebnisse, Erfahrungen und Perspektiven“ statt. Sie wird veranstaltet vom

  • Council on Guardianship under the Government of the Russian Federation
  • Ministerium für Erziehung und Wissenschaft der Russischen Föderation
  • der Moskauer Abteilung für Bildung
  • der Moskauer Staatliche Universität für Bildung und Erziehung
  • der Bundesuniversität Nordkaukasus

Unser Institut ist mit einem Plenums- und einem Panelvortrag mit fünf Personen an dieser Konferenz beteiligt. Weiterlesen »

Nov 042014
 

WiedersehenVor kurzem reisten zwei Mitglieder unseres Vereins auf Einladung der „Moskauer Staatlichen Universität für Psychologie und Pädagogik“ zu einem Arbeitsbesuch nach Moskau. Eine Woche lang trafen sie sich jeden Tag mit Studenten und Lehrkräften der Universität, mit Psychologen des „Jugendzentrum Perekrestok“ (interdisziplinäres Projekt der Universität zur effektiven psychologisch/pädagogischen Intervention gefährdeter Kinder und Jugendlichen) und Experten aus der Praxis. Für einige gab es ein schnelles Wiedersehen, sofern sie der russischen Delegation angehörten, die im September zu einem Arbeitsbesuch als unsere Gäste in Berlin weilten.

Schwerpunktthemen waren soziales Lernen, rational-emotive Verhaltenstherapie sowie die gewaltfreie Kommunikation. Im Bereich „Inklusive Schulen“ wurde der aktuelle Stand und die Entwicklungslinien in Deutschland am Beispiel der Weiterlesen »

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier...

Gemäß der EU-Richtlinie 2009/136/EG - die noch immer nicht in deutsches Recht übertragen wurde - sehen wir uns verpflichtet, Sie von der Benutzung von Cookies auf dieser Webseite zu informieren.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surfergebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Betrachten Sie dies als Information gem. § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG). Wir werden Ihnen diese Information nach Ablauf von 6 Wochen [oder falls Sie die Cookies auf Ihrem Computer gelöscht haben] erneut als Erinnerung präsentieren.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Schließen