Feb 182016
 

Bildung ist Zukunft” – so das Motto der diesjährigen Bildungsmesse “didacta” vom 16. bis 20. Februar 2016 in Köln.

Vielfach ist an den Schulen leider das effektive soziale, kooperative und inklusive Lernen und Lehrerhandeln und damit verbundene Potenzen zur Verbesserung der Lehrergesundheit auch noch Zukunft, an dessen Realisierung und Verbreitung wir intensiv arbeiten.

So ist es nur folgerichtig, dass unser Institut – gemeinsam mit der Stiftung “Humor hilft heilen” – an einem eigenen Stand auf Europas größter und wichtigsten Bildungsmesse, der didacta, das gemeinsam mit vielen Schulen, Schulleitern und Unterstützung der Schulverwaltungen erfolgreich umgesetzte Projekt zu Gunsten bereits mehrerer tausend Schüler sowie einige in aktiver Kooperation mit vielen Lehrern fertig gestellte Unterrichtsmaterialien für die Schule zu diesem Thema präsentiert.

Unser Stand auf der didacta 2016...
Am Stand wird erklärt, wie in dem erfahrungs- und erlebnisorientierten Programm (Gemeinsam Leben Lernen) Positionen und Ideen der Positiven Psychologie in die schulische Praxis umgesetzt werden, wo das Programm schon erfolgreich eingesetzt wird und wie man sich selbst daran beteiligen kann.

Workshops und diversen Veranstaltungen am Rande der Messe bieten Gelegenheit, theoretische Hintergründe zu diskutieren, den Stand der Forschung und Arbeiten am Projekt darzustellen sowie Erfahrungen aus der Praxis zu kommunizieren. Es konnten neue Kontakte geknüpft und zukunftsweisen Weichen gestellt werden, die eine kontinuierliche Fortführung unseres erfolgreichen Projektes in den nächsten Jahren zum Ziel haben.

Wir fühlen uns wohl im Kreise von über 850 Ausstellerinnen und Ausstellern aus insgesamt 35 Ländern und lassen uns von vielen Eindrücken und Erfahrungen aus Gesprächen mit Besuchern für die nächste Phase unserer Arbeit am Projekt inspirieren.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .