Nov 012015
 

online-Veranstaqltung
Am Sonntag, den 15. November 2015, von 11:00 bis 11:45 Uhr referiert der Leiter des Projektes »Gemeinsam Leben Lernen«, Herr Günther Hennig, zum Thema

„SKILL – Inklusive Praktiken. So kann Inklusion gelingen“

Im Anschluß daran (bis ca. 12:30 Uhr [open end]) können Sie sich live an der Diskussion beteiligen und Ihre Fragen direkt an den Referenten stellen.

Informationen zum Zugang auf die Voice-Plattform finden Sie hier. Sie können sich das Material auch downloaden.
Wenn Sie die Voice-Plattform noch nicht vorher besucht haben, richten Sie sie zur Vermeidung technischer Problem bitte rechtzeitig (ein oder zwei Tage vorher) ein.

Falls Sie Hilfe benötigen, Stehen wir Ihnen hier gern zur Verfügung:

.

Großartige Veranstaltung

 Veröffentlicht von am 26.10.2015  1 Antwort »
Okt 262015
 

Heute Abend erreichte mich eine Mail mit einem kurzen Bericht von unserer Delegation in Moskau.
Die Veranstaltung zum Thema „Inklusion in der Schule am Beispiel der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in Berlin und Praxisbeispiel zum ‚Kooperativen Lernen'“ fand großes Interesse bei den Moskauer Lehrern. 80 überwiegend Teilnehmerinnen fanden im Vortragsraum Platz und beteiligten sich mit viel Freude auch an den praktischen Übungen.

Moskauer Lehrer beim Vortrag von Birgit Danicke
Weiterlesen »

Wichtige Begegnungen in Moskau

 Veröffentlicht von am 24.10.2015  1 Antwort »
Okt 242015
 

Staatliche Moskauer Universität für Psychologie und BildungIn der kommenden Woche reist eine Delegation unseres Institutes auf Einladung der „Staatlichen Moskauer Universität für Bildung“ nach Moskau. Einen ganz besonderen Höhepunkt stellt dabei die Einladung des Senats der Russischen Akademie für Bildung, verbunden mit zwei Vorträgen vor dem versammelten Senat, dar. Diese Einladung ist nicht nur ein Hinweis auf die Bekanntheit der Arbeiten unseres Institut in Russland, sondern zeigt auch in eindrucksvoller Weise das interesse und die hohe Wertschätzung unserer Ergebnisse.MoskauDabei steht zum Einen das hohe Niveau der „Inklusiven Bildung in Deutschland“ im Mittelpunkt, wie es an der mit unserem Institut kooperierenden Paul-und-Chalotte-Kniese-Schule in Berlin (Lichtenberg) erreicht wurde. Im zweiten Beitrag steht die „Theorie und Praxis des sozialen und kooperativen Lernens“ im Vordergrund.
Weiterlesen »

Sep 092015
 

Plattform »Gemeinsam Leben Lernen«In Kooperation und mit Unterstützung der Stiftung „Humor Hilft Heilen“ entsteht derzeit eine leistungsfähige und umfangreiche online-Plattform. Diese Plattform richtet sich sowohl an Lehrer/Erzieher aus dem schulischen Umfeld als auch an Eltern und pädagogisch Interessierte im Freizeitbereich. Natürlich ist auch für Schüler/Jugendliche ein Bereich reserviert.
Die Plattform besteht aus einem Schreibforum und einem Voice-Bereich, in dem sich die Teilnehmer direkt miteinander unterhalten können. Dort finden auch Vorträge und Weiterbildungsveranstaltungen (geschlossener Teilnehmerkreis) statt.

Diese Plattform lebt von den Bedürfnissen, Wünschen, Anliegen, Fragen und aktivem Mitdiskutieren der Benuztzer. In der schlanken Struktur wurde auf Vorgaben oder Anregungen bewußt verzichtet, um besser auf Anregungen der Nutzer sowie sich im Laufe der Zeit herauskristallisierenden Schwerpunkte reagieren zu können (ohne dass die Übersichtlichkeit darunter leidet).

Ich möchte Sie schon jetzt einladen, die Entwicklung zu begleiten und Ihre Vorschläge und Ideen aktiv einzubringen. Gern können Sie sich auch hier JavaScript erforderlich! beteiligen. Oder noch besser: gleich im Forum anmelden und dort diskutieren oder Anregungen direkt dem Administrator mitteilen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier...

Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies auf unserer Webseite finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surfergebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Anderenfalls nehmen Sie bitte entsprechende Einstellungen zur Unterdrückung der Cookies an Ihrem Browser vor oder verlassen JETZT sofort diese Webseite.

Gemäß der EU-Richtlinie 2009/136/EG [die noch immer nicht in deutsches Recht überführt wurde] und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVo) der EU (GDPR) sehen wir uns verpflichtet, Sie von der Benutzung von Cookies auf dieser Webseite zu informieren.

Betrachten Sie dies als Information gem. § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG). Wir werden Ihnen diese Information nach Ablauf von 6 Wochen [oder, falls Sie die Cookies auf Ihrem Computer gelöscht haben, bereits früher] erneut als Erinnerung präsentieren.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme.

Schließen