Achtung: Der WINDOWS Internetexplorer 11 wird hier nicht mehr unterstützt. Weiterlesen...

abgeschlossene Projekte »Sprechverhalten/Sprechförderung in Kita«

 

Ein Konzept zur Förderung von sprachentwicklungsauffälligen Vorschulkindern in der Kita

Zielstellungen des Modellprojektes

  • Gibt es eine deutliche Zunahme von Sprachentwicklungsauffälligkeiten in den letzten Jahren?
  • Von welchem Begriff der Sprachauffalligkeit wird im Modellprojekt ausgegangen?
  • Mögliche Ursachen von Sprachentwicklungsauffälligkeiten
  • Familiäre Sozialisationsbedingungen bei sprachunauffälligen und sprachauffälligen Vorschulkindern
  • Wie wurde die Sprachförderung im Rahmen des Projektes realisiert?
  • Die Förderprogramme, die im Modellprojekt verwendet wurden

Ein erster Befund und erste Schlussfolgerungen
Modul I – Entwicklungsdiagnostische Grundlagen
Modul II – Entwicklungspsychologisches Basiswissen zum kindlichen Spracherwerb
Modul III – Grundlagen der Sprachentwicklungsförderung
Modul IV- Kommunikation in der Eltern – Erzieherin-Beziehung


Evaluation der Sprachförderung im Modellprojekt – Probleme, Ergebnisse, Schlussfolgerungen

  • Probleme und Problemlösungen bei der Evaluation von Projekten integrativer Förderung – das Beispiel kitaintegrierte Sprachförderung
  • Durchführung der Evaluation kitaintegrierter Sprachförderung
  • Die Ergebnisse kitaintegrierter Sprachförderung
  • Einige wichtige Schlussfolgerungen
  • Erfahrungen aus dem Modellprojekt über die Zusammenarbeit von Kita und Schule sowie über die Schulbewährung der geförderten Kinder
  • Möglichkeiten der sprachlich-kommunikativen Förderung im Alltag der Kita – arbeitsorganisatorische Erfahrungen aus der Sicht von Kita-Leiterinnen
  • Erfahrungen aus den Modellprojekten über die Zusammenarbeit mit Kindern und ihren Eltern

Projektleitung: Bernd-Rüdiger Jülisch und Detlef Häuser
Mitarbeit: Hanka Gareis, Marita Strehl, Ute Rätzel, Dörthe Schmidt, Carola Möller, Gabriele Damm, Kornelia Brade, Dagmar Marquardt, Ingrid Sternkiker, Birgit Luckow, Dagmar Knoll.